Sie sind hier: Was wir tun / Sanitätsdienst

Unterstützen Sie uns!

Unterstützen Sie unsere Arbeit & machen Sie mit!

Ansprechpartner

Jens Ochsenreither
Bereitschaftsleiter / Bereichsleiter Sanitätsdienst

Schönbuchstraße 5
72119 Ammerbuch

sanitaetsdienst[at]drk-ammerbuch[dot]de

 

 

Sanitätsdienst

Foto: DRK Ammerbuch

Während der fünften Jahreszeit, im Sommer auf einer der zahlreichen Sportveranstaltungen und im Herbst auf vielen Festen, fast überall ist er zu finden: Unser Sanitätsdienst.

Die ehrenamtlichen Helfer unserer Bereitschaft sorgen für die schnelle und kompetente Versorgung bei Verletzungen und akuten Erkrankungen. Falls notwendig, fordern Sie den Rettungsdienst nach und koordinieren auch den Transport in eine Klinik. Die freiwilligen Helfer werden sorgfältig ausgebildet und sind für ihre Einsätze bestens ausgerüstet.

Durch den regelmäßigen Einsatz und die qualifizierte Ausbildung sind unsere Helfer immer in der Lage, für die Sicherheit der Besucher und Teilnehmer einer Veranstaltung zu sorgen. 

Wann empfiehlt sich ein Sanitätsdienst?

Vor allem bei Veranstaltungen, bei denen mit einem hohen Besucheraufkommen oder einem hohen Gefährdungspotential zu rechnen ist empfiehlt es sich, einen Sanitätsdienst zu buchen. Bei gewissen Veranstaltungsarten oder Besucherzahlen ist eine medizinische Betreuung aller Teilnehmer sogar vorgeschrieben. Gerne dürfen Sie sich als Veranstalter an uns wenden, wir klären mit Ihnen alle Details.

Wie kann ein Sanitätsdienst gebucht werden?

Da der Sanitätsdienst von ehrenamtlichen Einsatzkräften durchgeführt wird, benötigen wir eine gewisse Vorlaufzeit für unsere Planungen. Fordern Sie den Sanitätsdienst deshalb am besten so früh wie möglich an - im Idealfall vier bis sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn. Rufen Sie uns an, schreiben Sie eine E-Mail oder nutzen Sie unser Online-Formular, um den Sanitätsdienst anzufordern.

Was kostet Sie als Veranstalter ein Sanitätsdienst?

Unser DRK-Ortsverein wird nicht durch öffentliche Gelder finanziert. Die Kosten unserer Dienstleistungen wie bspw. Fahrzeugkosten, Material und Helferverpflegung müssen wir also vollständig aus eigenen Mitteln decken. Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass wir die Kosten an Sie als Veranstalter weitergeben. Mit Ihrer Finanziellen Unterstützung helfen Sie uns, auch weiterhin eine professionelle Erste Hilfe und Versorgung zu gewährleisten. Welche Kosten im Einzelnen auf Sie zukommen ist abhängig von der Anzahl der Fahrzeuge und der Helfer sowie der vorzuhaltenden Ausrüstung. Dies wiederum hängt von der Art der Veranstaltung ab, dies planen wir aber alles für Sie!