Sie sind hier: Was wir tun / Altkleidersammlung

Unterstützen Sie uns!

Unterstützen Sie unsere Arbeit & machen Sie mit!

Ansprechpartnerin

Jens Ochsenreither
komm. Bereichsleiter Atlkleider

Schönbuchstraße 5
72119 Ammerbuch

altkleider[at]drk-ammerbuch[dot]de

Altkleidersammlung

Zweimal im Jahr, nämlich im Frühjar und Herbst sammeln wir Altkleider in Ammerbuch und Oberndorf.

Straßensammlung

In den Tagen vor der Sammlung verteilen wir Info-Flyer, um auf unsere Sammlung hinzuweisen. Die Altkleider stehen am Tag der Sammlung gut verpackt am Straßenrand und werden durch uns eingesammelt.

Anschließend wird die Kleidung in Altingen auf dem Bahnhofsgelände zentral in einen LKW verladen, um einer Sortieranlage zugefahren zu werden. Dort werden die Kleider sortiert nach tragbar und nicht tragbar. Nicht mehr tragbare Kleidung wird bspw. zu Polster und Dämmstoffen verarbeitet - Altkleider sind auch ein wertvoller Rohstoff, der im Sinne nachhaltigen Handels recycled werden kann. Durch den Erlös können wir unsere DRK-Arbeit in Ammerbuch zum Teil finanzieren! Also scheuen Sie sich nicht, uns auch beschädigte Kleidung zur Verfügung zu stellen.

Altkleidercontainer

Ganzjährig können Altkleider auch in einem der zahlreichen Container des DRK in Ammerbuch abgegeben werden. Die Leerung erfolgt regelmäßig.

Die Standorte der Container in Ammerbuch sind:

- Altingen, Bahnhof, Römerstraße (bei den Glascontainern)
- Altingen, am Kindergarten, Am alten Ämmerle

- Entringen, Obere Straße (bei den Glascontainern)
- Entringen, Ringstraße (bei den Glascontainern)
- Entringen, Feuerwehrhaus, an der Schießmauer


- Pfäffingen, Turnhalle (bei den Glascontainern)

- Poltringen, PFC-Halle, Entringer Straße (bei den Glascontainern)
- Poltringen, Hirschstraße (bei den Glascontainern)

- Reusten, Feuerwehrhaus, Sommergasse (bei den Glascontainern)

- Unterjesingen, Bahnhof Mitte, Ammertalbahnstraße

- Oberndorf, Sportgelände, Wendelsheimer Straße (bei den Glascontainern)

Transparenzinitiative des DRK

Gerade auf Grund von Kritik aus der Öffentlichkeit bezüglich des "Geschäftes mit Altkleidern" hat das DRK eine Transparenzinitiative gestartet. Vor allem private Unternehmen, die oft vorgeben, im Auftrag einer Hilfsorganisation zu sammeln, bereichern sich auf Kosten anderer.

Altkleider sind auch ein Rohstoff. An dieser Stelle möchten wir betonen, dass der Erlös aus den Altkleidersammlungen ausschließlich unserer DRK-Arbeit (für Material, Fahrzeuge, Ausrüstung, laufende Kosten etc.) in Ammerbuch zu Gute kommt!

Unter folgendem Link finden Sie Infos über die Transparenzinitiave des DRK:

http://www.drk.de/aktuelles/fokusthemen/kleidersammlung.html